Wir vermitteln Sie sicher weiter!

Unsere 100 % Jobvermittlung

Bildungszentrum für
Sicherheit & Dienstleistung GmbH

Die erste zertifizierte Sicherheitsfachschule Deutschlands

Vorbereitung

Sach­kun­de­prü­fung im Bewa­chungs-gewer­be gem. §34a GewO 

Grob­über­sicht der Lehrgangsinhalte

Vor­be­rei­tung auf die Sach­kun­de­prü­fung im Bewachungs­gewerbe gem. § 34a GewO 

  • Recht der öffent­li­chen Sicher­heit und Ordnung
  • Straf- und Strafverfahrensrecht
  • Zivil­recht
  • Waf­fen­recht
  • Unfall­ver­hü­tungs­vor­schrif­ten
  • Grund­la­gen im Umgang mit Menschen
  • Grund­la­gen der Sicherheitstechnik

Beginn/Dauer

  • Beginn jeder­zeit möglich
  • Varia­ble Teilnahmedauer

Kos­ten

  • Wer­den indi­vi­du­ell anhand der Teil­nah­me­dau­er und des Umfangs kalkuliert.

Ziel­grup­pe

Der Lehr­gang rich­tet sich an:

  • Mit­ar­bei­ter von Unter­neh­men die eine eine höher­wer­ti­ge gwer­be­recht­li­che Zulasungs­vor­aus­set­zung anstreben.
  • Arbeits­su­chen­de die sich für eine Tätig­keit im Sicher­heits­ge­wer­be inter­es­sie­ren, aber für eine För­de­rung durch die Arbeits­agen­tur oder durch das Job­cen­ter nicht in Fra­ge kommen.

Teil­nah­me­vor­aus­set­zun­gen 

  • Zwin­gend kei­ne Ein­tra­gun­gen im Führungszeugnis
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Kör­per­li­che und geis­ti­ge Eignung
  • Füh­rer­schein und Auto von Vor­teil (aber kei­ne Bedingung)
  • Ser­vice­ori­en­tier­te Einstellung
  • Teil­nah­me an indi­vi­du­el­lem Bera­tungs­ge­spräch mit Eignungsfeststellung

Prü­fun­gen

  • Die Sach­kun­de­prü­fung (schrift­lich) im Bewachungs­gewerbe gem. § 34a GewO fin­det an jedem 3. Don­ners­tag im Monat statt, die münd­li­che Prü­fung fin­det an einem Tag der dar­auf­fol­gen­den Woche statt. Prü­fen­de Stel­le ist die IHK Essen.

Mög­li­che Weiterqualifikationen

  • Geprüf­te Schutz- und Sicher­heits­kraft (IHK)
  • Ser­vice­kraft für Schutz und Sicherheit
  • Fach­kraft für Schutz und Sicherheit
  • Meis­ter für Schutz und Sicherheit

Sach­kun­de­prü­fung im Bewa­chungs-gewer­be gem. §34a GewO 

Nächster Kursbeginn:
Eine Anmeldung ist noch möglich!
Ihre Ansprechpartner
Manuel Kammerer

E-Mail: kammerer@bfsessen.de
Telefon: 0201 22 00 33-0

Saadetdin Ekmekci

E-Mail: ekmekci@bfsessen.de
Telefon: 0201 22 00 33-0

Grob­über­sicht der Lehrgangsinhalte

Vor­be­rei­tung auf die Sach­kun­de­prü­fung im Bewachungs­gewerbe gem. § 34a GewO 

  • Recht der öffent­li­chen Sicher­heit und Ordnung
  • Straf- und Strafverfahrensrecht
  • Zivil­recht
  • Waf­fen­recht
  • Unfall­ver­hü­tungs­vor­schrif­ten
  • Grund­la­gen im Umgang mit Menschen
  • Grund­la­gen der Sicherheitstechnik

Beginn/Dauer

  • Beginn jeder­zeit möglich
  • Varia­ble Teilnahmedauer

Kos­ten

  • Wer­den indi­vi­du­ell anhand der Teil­nah­me­dau­er und des Umfangs kalkuliert.

Ziel­grup­pe

Der Lehr­gang rich­tet sich an:

  • Mit­ar­bei­ter von Unter­neh­men die eine eine höher­wer­ti­ge gwer­be­recht­li­che Zulasungs­vor­aus­set­zung anstreben.
  • Arbeits­su­chen­de die sich für eine Tätig­keit im Sicher­heits­ge­wer­be inter­es­sie­ren, aber für eine För­de­rung durch die Arbeits­agen­tur oder durch das Job­cen­ter nicht in Fra­ge kommen.

Teil­nah­me­vor­aus­set­zun­gen 

  • Zwin­gend kei­ne Ein­tra­gun­gen im Führungszeugnis
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Kör­per­li­che und geis­ti­ge Eignung
  • Füh­rer­schein und Auto von Vor­teil (aber kei­ne Bedingung)
  • Ser­vice­ori­en­tier­te Einstellung
  • Teil­nah­me an indi­vi­du­el­lem Bera­tungs­ge­spräch mit Eignungsfeststellung

Prü­fun­gen

  • Die Sach­kun­de­prü­fung (schrift­lich) im Bewachungs­gewerbe gem. § 34a GewO fin­det an jedem 3. Don­ners­tag im Monat statt, die münd­li­che Prü­fung fin­det an einem Tag der dar­auf­fol­gen­den Woche statt. Prü­fen­de Stel­le ist die IHK Essen.

Mög­li­che Weiterqualifikationen

  • Geprüf­te Schutz- und Sicher­heits­kraft (IHK)
  • Ser­vice­kraft für Schutz und Sicherheit
  • Fach­kraft für Schutz und Sicherheit
  • Meis­ter für Schutz und Sicherheit
Das könnte Sie auch interessieren:
Weiterbildung

Geprüf­te Schutz-
und Sicher­heits­kraft

  • 6 Wochen (berufsbegleitend)
  • Mit staatl. Abschlussprüfung
    vor der IHK Köln
Weiterbildung

Meis­ter für
Schutz und Sicherheit

  • ca. 14–20 Monate (abhängig vom Starttermin)
Vorbereitung

Prü­fungs­vor­be­rei­tung zur Fach­kraft für Schutz und Sicher­heit
(nur für Auszubildende)